Die Geschichte handelt von zwei Kindern aus Damaskus in Syrien. Der Krieg zwingt sie zur Flucht. Einem Mädchen, Fetiye, von vierzehn Jahren und Mahmud, ihrem Bruder, im Alter von sieben Jahren.

Die zwei Kinder erhalten einen verzauberten Koffer mit auf die gefährliche Reise. Wenn sie in diesen hineinklettern, dann wird er für andere Menschen unsichtbar und schützt die Kinder davor, entdeckt zu werden.

_____________________________________________________________________________________________________________

 Fertiye, Mahmud und die Zaubertasche

„Zu diesem Comic haben mich die vielen erschreckenden Bilder in der Presse getrieben. Die Schicksale der vielen unbegleiteten Kinder auf der Flucht von Syrien, oder anderen Ländern, bis hierher nach Europa sind sehr ergreifend. Immer wieder sind es Kinder, die die Grausamkeiten der erwachsenen Menschen erleiden müssen. Irgendwie habe ich auch meine eigenen Ängste mit diesem Comic verarbeitet“ – Katja Körner

_____________________________________________________________________________________________________________

 

… weitere Buchprojekte von Katja Körner …